Waldschul-ABC N-Z

A-M

 

 N O P Q R S T U V W X Y Z

 


N

Neue Medien

Jede Klasse ist mit einem Laptop ausgestattet. In einigen Klassen besteht zusätzlich die Möglichkeit, das Internet als Informationsquelle zu nutzen.

Zudem gibt es einen Computerraum mit ausreichend Arbeitsplätzen für eine Jahrgangsgruppe.

 

Ein Elternabend zum Thema "Mediennutzung von Kindern" wird ebenfalls in regelmäßigen Abständen angeboten.



O

Offene Ganztagschule (OGS)

An der Waldschule werden die Kinder, die zur OGS angemeldet wurden,  im Anschluss an ihren Unterricht derzeit von 11:00 Uhr bis 16 Uhr betreut. Ebenso ist eine Spätbetreuung bis 17:00 Uhr möglich. Die Offene Ganztagsschule wird von einer Elterninitiative zusammen mit der Schule organisiert.

 

Eine Anmeldung ist mit Beginn der Einschulung oder zum Beginn eines neuen Schuljahrs möglich. (Bitte die Fristen beachten!)

 

Anmeldeunterlagen sind im Sekretariat erhältlich bzw. stehen hier zum Download bereit.

 

Pädagogische Leitung: Frau Claudia Winter-Bießenecker und Frau Christina Schulz

 

Sprechzeiten: täglich 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr und nach Absprache

Tel.: 0214 / 3 10 10 55

 

Ausführliche Infos finden Sie auch unter "OGS".



Öffnungszeiten

Sekretariat: Frau Leuchten

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 8:00 Uhr - 12:30 Uhr

Tel.: 0214 - 56564

 

Hausmeisterin: Frau Rein

Montag - Donnerstag: 7:00 Uhr - 16:15 Uhr

Freitag 7:30 Uhr - 16:00 Uhr



P

Pausen

An der Waldschule gibt es zwei Hofpausen - eine findet nach der 2. und eine nach der 4. Unterrichtsstunde statt. Die Kinder essen und trinken vorher in der Klasse. Der aufsichtführende Lehrer beendet die Pause. Es gibt keine Schulglocke.

Alle Kinder verbringen die Pause auf dem Schulhof. Während der Pause ist das Spielen im Gebäude aus Aufsichtsgründen nicht erlaubt.

 

Nach der 3. und 5. Schulstunde gibt es jeweils eine 5-Min-Pause, um den Kindern den Klassenwechsel zu erleichtern.

 

Regenpause

Wenn es regnet, bleiben die Kinder unter Aufsicht in ihrer Klasse. Das Spielen auf den Fluren ist in dieser Zeit nicht erlaubt.



Projektwoche/ -tage

In regelmäßigen Abständen finden themenbezogene Projektwochen statt. Dabei wird jahrgangs- und klassenübergreifend gearbeitet. 

Am Ende einer Projektwoche findet - meist am Samstag - eine Präsentationsveranstaltung statt.

Siehe auch "Aufführungen".

 

Projekttage finden in der Regel jährlich zu den Themen "Teamentwicklung, Kommunikations- und Methodentraining" statt.



Q


R

Radfahrausbildung

Die Ausbildung findet in Theorie und Praxis im Rahmen des Sachunterrichts im 3. und 4. Schuljahr statt und ist ein wichtiger Beitrag zur Verkehrserziehung. 

Im 4. Schuljahr gibt es in der Waldsiedlung eine Abschlussprüfung. Ein "Fahrradführerschein" wird dabei jedoch nicht erworben. Die Kinder benötigen ein verkehrssicheres Fahrrad und einen Fahrradhelm.  



Religionsunterricht

Eltern konfessionsloser Kinder, die ihr Kind nicht vom Religionsunterricht abmelden möchten, können vor Schulbeginn wählen, ob ihr Kind am katholischen oder evangelischen Unterricht teilnehmen soll.

Kinder, die vom Religionsunterricht abgemeldet werden, werden in einer anderen Klasse betreut, sofern es sich bei dieser Stunde nicht um eine Randstunde handelt.

 



Richtlinien



S

Sammelbehälter

Altbatterien werden im Verwaltungsgebäude der Waldschule in speziellen Sammelbehältern gesammelt.

Prämien für die Sammelaktionen kommen der Ausstattung der Schule zugute.

 

Korken werden wegen der Zunahme von "Kunststoffkorken" nicht mehr gesammelt.



Schulfest

Einmal im Jahr findet ein Schulfest statt.

Es kann als Abschluss und Präsentation einer Projektwoche, als Sport- oder Spielefest stattfinden.



Schulhof

Auf dem Schulhof gibt es

  • verschiedene Spielgeräte:
    • ein Klettergerüst
    • eine Tonne
    • eine Tischtennisplatte
    • ein Basketballkorb
    • zwei Fußballtore
    • ein Dreierreck
  • Sitzmöglichkeiten:
    • eine Rundbank für 30 Kinder
    • drei große Holztische mit je 2 Bänken
    • eine "Freundschafts-Bank"
  • einen eingezäunten Schulteich.


Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft besteht aus zwei gewählten Elternvertretern pro Klasse. Sie berät über alle Belange des Schullebens und bereitet die Beschlüsse der Schulkonferenz vor.

Schulpflegschaftsversammlungen finden nach Bedarf ca. zwei bis drei Mal pro Schuljahr statt.



Schulprogramm

Das Schulprogramm beschreibt ausführlich das pädagogische und organisatorische Konzept der Waldschule als "Haus des Lernens".

 

Mehr Infos unter "Schulprogramm der Waldschule".



Schulverein "Waldkäuze"

Unser Schulverein "Waldkäuze" unterstützt die Schule seit Jahren tatkräftig und finanziell in vielen Bereichen. 

 

Mehr Infos unter "Waldkäuze".



Schwimmen

Im Laufe ihrer Schulzeit erhalten alle Kinder Schwimmunterricht. Im 1. oder 2. und 3. oder 4. Schuljahr findet der Schwimmunterricht jeweils für ein Schulhalbjahr statt. Ein Bus bringt die Schüler zum Hallenbad und zurück.

 

Lesen Sie hierzu auch unseren "Schwimmzettel".



Sekretariat

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Telefon: 0214 - 56564

E-Mail: ggs.waldschule@stadt.leverkusen.de



Sponsorenlauf

Alle vier Jahre findet ein Sponsorenlauf statt, mit dessen Hilfe die Schule Montessori-Materialien und unterschiedliche Projekte finanziert. 



Sprachförderung

Sprachförderung findet bei Bedarf in besonderen Förderkursen und im Rahmen der Freiarbeit statt.

 

Ausführliche Informationen finden Sie im "Schulprogramm".



Streithelfer

Streit gibt es überall, bei groß und klein und auch in der Schule. Konflikte gehören zum Leben dazu.

Streit ist dann gut, wenn man am Ende eine passende Lösung für alle findet. Mit Hilfe des Streithelfer- Programms soll ein möglicher Kreislauf von Gewalt und Gegengewalt unterbrochen werden. Es geht um eine Streitkultur.

Seit Herbst 2016 werden an der Waldschule SchülerInnen zu Streithelfern in den Bereichen Mediation, Toleranz und Konfliktfähigkeit ausgebildet.

Ab Mai 2017 werden sie, neben den Aufsicht führenden Lehrkräften, täglich eine Pause im Einsatz sein und den Kindern helfen, ihre Konflikte möglichst alleine zu lösen.



T

Telefonnummern

Schule:

Tel.: 0214 / 56564

Fax: 0214 / 500 54 05

E-Mail: ggs.waldschule@schulen-lev.de

 

Hausmeisterin:

0214 / 3 10 10 53

0173 / 27 21 29 7

 

Offene Ganztagsschule (OGS):

0214 / 3 10 10 55



Termine

Alle Termine, die in diesem Schuljahr anstehen, finden Sie hier.

 

Kurzfristige Termine, Änderungen oder Informationen finden Sie auf der Startseite unter "Aktuelles".



Tests (Lernzielkontrollen)

In den Jahrgängen 2, 3 und 4 schreiben die Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik Lernzielkontrollen. Die Tests werden ab dem zweiten Halbjahr (3. Schuljahr) benotet und sind Bestandteil der Zeugnisnoten. Im Fach Englisch bleiben die schriftlichen Arbeiten unbenotet.

 

Ausführliche Informationen finden Sie im "Schulprogramm".



U


V

VERA

Informationen zu den Vergleichsarbeiten im 3. Schuljahr (VERA) finden Sie unter:

http://www.schulentwicklung.nrw.de/e/vera3/informationen-fuer-eltern/index.html



Verkehrserziehung

In jedem Schuljahr finden mindestens 20 Stunden Verkehrserziehung statt. Beginnend mit dem Schulwegtraining für Erstklässler ergeben sich im Laufe der Jahre viele praktische Übungssituationen bei Ausflügen, Busfahrten bis hin zum Radfahrtraining für Vierklässler. Im Unterricht sind regelmäßig Lerneinheiten eingeplant, die jedoch nicht das häusliche Üben mit dem eigenen Kind ersetzen.

 

Siehe auch "Radfahrausbildung".



W

Waldkäuze

Die Arbeit an der Waldschule wird durch unseren Schulverein, die "Waldkäuze" unterstützt.



X


Y


Z

Zeugnisse

Alle SchülerInnen erhalten am Ende eines Schuljahres ein Zeugnis, Dritt- und Viertklässler auch zum Schulhalbjahr.

 

Vom ersten bis einschließlich dritten Schuljahr handelt es sich um ausführliche Berichtszeugnisse - zunächst ohne Noten, ab Ende des dritten Schuljahres mit Noten.

 

Viertklässler erhalten ein reines Notenzeugnis.

 

Ausführliche Informationen finden Sie im "Schulprogramm".